Rennrad fahren auf den Kykladen - Insel-Hopping mit der Segelyacht

Weiß getünchte Häuser, blaues Meer und ein beeindruckender Ausblick - die Kykladen haben viel zu bieten und können auch sehr gut mit dem Rad erkundet werden. Wer flexibel zwischen den Inseln wechseln möchte, der kann dies mit einer Yacht tun. Hier bietet sich ein Blick auf den Yachtcharter Santorin an, wo die Segelyacht auch einfach gemietet werden kann.

Beeindruckende Strecken auf den Kykladen

Mit dem Rennrad auf den Zykladen unterwegs ist eine ganz besondere Möglichkeit, um die Inseln zu erkunden. Hier geben sich Natur und buntes Leben die Klinke in die Hand. Die Wege führen mit dem Rad am Meer entlang oder auch die kargen Gebirgszüge bis nach oben. Oft dauert es eine ganze Weile, bis man sich an die Steigung und die Temperaturen gewöhnt hat. Allerdings ist es lohnenswert, am Ball zu bleiben. Mit dem Rad geht es über Santorin und Naxos, Paros und auch Antiparos. Hier besteht die Möglichkeit, sich auf die Suche nach Nebenstrecken zu machen und auf diese Weise der Hektik der größeren Straßen zu entgehen. Auch Badepausen sollten unbedingt mit integriert werden. Angeboten werden teilweise sogar geführte Radreisen über die Insel. Hier ist jedoch oft davon auszugehen, dass es sich nicht um Reisen mit dem Rennrad handelt. Wer flexibel sein möchte, der kann zwischen den Inseln übersetzen oder auch die Radreise mit einem Segeltörn verbinden. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn ein Segelschein vorliegt.

Segelboot mieten und zwischen den Inseln flexibel bleiben

Mit einer gecharterten Segelyacht ist es möglich, die Inseln nach den eigenen Wünschen zu wechseln. Hier geht es beispielsweise von Santorini nach Naxos, von Naxos nach Paros und wieder zurück. Das Rad ist immer dabei und schon kann es auch auf dem Zweirad über die Inseln gehen. Empfehlenswert ist es, bei der Planung auch die eine oder andere Wanderung im Hinterkopf zu haben. Gerade auf den Inseln gibt es interessante Wandermöglichkeiten, die angeboten werden. Gleiches gilt für längere Pausen am Strand. Gerade mit dem Rad lassen sich kleine Buchten ganz besonders gut entdecken, sodass hier auch ein ruhiger Tag am Strand genossen werden kann.

nach oben

Das Urheberrecht dieser Seite liegt bei www.Rennrad-Sportreisen.de / 2008-2019
Alle genannten Marken- und Warenzeichen werden anerkannt!